RUTUS
Aktuelles
Historie
Aktuelle Modelle
Ortungstechnik-Shop
 Veranstaltungen
Impressum
Bildergalerie
 

Firmengeschichte


Die Marke Rutus wurde im April 2003 ins Leben gerufen. Der erste in Serie produzierte Detektor war das Modell „FIRST“,ein einfacher,preiswerter Einsteigerdetektor,der besonders Militariasucher ansprechen sollte und sich unter den polnischen Suchern schnell großer Beliebtheit erfreute.
Durch ständige Weiterentwicklung folgte kurz darauf der „FIRST plus“ erstmals mit LCD-Display und erweiterten Einstellungsmöglichkeiten.




Es folgten der „ULTA“ und „ULTRA II“ und 2005 das erste Modell,welches auch außerhalb Polens angeboten wurde,der „SOLARIS“.Hierbei kamen erstmals die typischen drei Such-Modi zur Anwendung,die,wenn auch weiterentwickelt,bis heute RUTUS-Standart sind. Aufgrund des überaus großen Erfolges blieb der SOLARIS bis Mai 2008 im Geräteprogramm.

Rutus Solaris 2007



Parallel zur Serienproduktion entstanden Prototypen und es wurden umfangreiche Praxistests durchgeführt,welche im Mai 2008 zur Entwicklung des technisch und optisch modernen RUTUS PROxima führten. Der Proxima war eine Abkehr vom bisherigen Weg,preiswerte Detektoren im Baukastensystem zu produzieren,hier wurden Wert auf eigenständiges Design,hochwertige Verarbeitung und umfangreiche technische Ausstattung gelegt.

Rutus PROxima 1,0 2008


Aufgrund ständiger technischer Weiterentwicklung und Anpassung an die Bedürfnisse der Kunden folgten die Modelle Draco,Argo und Optima,die technisch auf dem PROxima basieren.


Rutus Draco 2009

Mit dem Facelift und der Einführung der kleineren Elektronikbox  im Jahre 2011 wird die ständige Suche nach Verbesserungen unterstrichen. 

Rutus PROxima 5.0 2012


Neue Modelle sind bereits in der Planung.

Das Unternehmen Rutus beschäftigt ausschließlich gelernte Fachkräfte,die auch allesamt selbst begeisterte Sucher sind,getreu dem Firmenmotto: „Detektoren aus Leidenschaft“


:









.






 
Top